Ischia nach dem Erdbeben

ISCHIA NACH DEM ERDBEBEN LEBT!

Seit die Urlaubsinsel am 21. August um 20.57 Uhr von einem Erdbeben Richterskala 4,1 getroffen wurde kämpfen die Inselbewohner gegen die Fehlinformation der Berichterstattung weltweit an. Es wurde bis heute nur davon berichtet, dass es ein Erdbeben gab, welches die Insel Ischia zerstört haben soll. Tausende von Touristen, Bekannte und Freunde rufen aus der ganzen Welt an und fragen nach, ob die Insel noch existiert. Medien und Journalisten haben furscht hinterlassen. Hoteliers mit ihren Angestellten müssen nun die Fehlinformation aus dem Weg schaffen, was nicht einfach ist, denn wer glaubt dir, wenn du sagst die Touristen auf der Insel sind geblieben und das nicht alle das Erdbeben verspürt haben?

Ischia lebt (2)Inselbewohner versuchen mit großer Mühe über Internet der Welt mitzuteilen, dass die Insel lebt. Dies nachdem über 24 Stunden hinweg nationales und internationales Fernsehen nur einen kleinen Vorort von Lacco Ameno und Casamicciola gezeigt haben, welcher sehr stark zerstört wurde. Eine komplette Familie von 2 Erwachsenen und 3 Kindern wurden nach insgesamt 19 Stunden alle nur mit leichten Verletzungen gerettet. Der kleine 11 jährige Ciro, heute ein Held und Stolz der Insel, hat seinen Br uder aus den Trümmern gerettet bevor er letztendlich rausgezogen wurde. Ein wahres Zeichen dafür, dass es Wunder gibt und der Glaube in Süditalien eine sehr große Rolle spielt. 2 Frauen haben es leider nicht geschafft.

In den restlichen Gemeinden und Ortschaften der Insel wie z.B. Sant´Angelo und Ischia Porto haben das Erdbeben nur über die Medien entnommen. Die 2. größte Gemeinde der Insel Forio konnte einen großen Stoss entnehmen, einen Knall. Zusätzlich sind auf der kompletten Insel die Lichter über mehrere Minuten ausgefallen. Italienische Touristen sind über die Nacht Hals über Kopf abgereist aus Angst und Furscht. Die Zahlt liegt bei ca. 11.000 Touristen, was nur einen Bruchteil aufweist, wenn davon gesprochen wird, dass inder Hochsaisonzeit Ischia ca. 250.000 Touristen fählt.

Am Tag nach dem Erdbeben war die Furscht noch sehr groß, denn keiner konnte sagen, was der Insel genau bevorstehen würde. Die Insel hat sofort wieder begonnen ihren Alttagleben aufzunehmen. Urlauber und Touristen konnten ohne weiteres ihren Urlaub ohne Einschränkungen weiter ausleben. Hotels mit nur wenigen Einschränkungen haben nach kurzen Kontrollen der Ingenieure ihre Gäste in den Hotels aufgenommen und wer wollte konnte bleiben, denn die Geschäfte haben geöffnet, Restaurants Essen und Getränke serviert. Alles wie immer. Die deutsche Inhaberin Nicole Willms des Souveniergeschäfts La Conchiglia in Forio berichtet: ” Wir haben am Abend nach dem Erdbeben erst das Gefühl gehabt, dass wir früh schliessen würden. Jedoch hat dann um ca. 22.00 Uhr die Piazza einen Boom gehabt mit italienischen und ausländigen Touristen, sodass wir bei Schliessung festgestellt der Umsatz war fast der gleiche gewesen der letzten Abende.”

Ischia lebtEin Urlaub auf Ischia ist heute ohne Einschränkungen möglich, denn alles ist 100 % zugänglich. Ausflüge werden planmäßig ausgeführt: Pompeji und Vesuv, Amalfiküste, Neapel oder auf die Nachbarinseln Procida und Capri finden nach Programm statt. Die Thermalgärten Poseidon, Negombo, Castiglione, Bagnitiello und Tropical haben nie geschlossen. Die Strände warten mit offen Sonnenschirme und Liegen auf die Touristen. Der schönste botanische Garten La Mortella und Ravino bieten einen abwechslungsreichen Tag.

Ischia bereitet sich jetzt auf die 10. Auflage ANDAR PER CANTINA, welches vom 10 – 20 September statt findet. Ein Termin der die Grüne Insel im Golf von Neapel helfen soll ihre Autonomie wieder zu erobern.

Jetzt nach Ischia kommen und feststellen, dass die Insel nach dem Erdbeben lebt!!!

Ähnliche Artikel:

  • Reisen nach dem CoronavirusReisen nach dem CoronavirusReisen nach dem Coronavirus Reisen nach dem Coronavirus - Italien ist sehr stark getroffen worden von der gesundheitlichen und economischen Situation durch den Coronavirus. Aber ganz ungedultig erwarten wir den Moment ab, an dem wir alle […]
  • Musikkappelle Banda Città Di ForioMusikkappelle Banda Città Di ForioMusikkappelle Banda Città Di Forio Die Musikkappelle Banda Città Di Forio hat auch in diesem Jahr mit einem sagenhaftem Musik Konzert die Insel Ischia mit Tradition und Kultur vorgestellt. Nach zahlreichen italienischen Musikstücken […]
  • CMT 2016 – Die Insel Ischia auf der CMT Reisemesse Stuttgart!CMT 2016 – Die Insel Ischia auf der CMT Reisemesse Stuttgart!Die Gemeinde Forio auf der Insel Ischia ist bereit für die CMT Reisemesse Stuttgart 2016 Nach den positiven Ergebnissen für die Teilnahme an der Tourismusmesse in Stuttgart im Jahr 2015, wird auch in diesem Jahr die Gemeinde Forio mit […]
  • Traditionen Ostern auf Ischia!Traditionen Ostern auf Ischia!Ostern auf Ischia und seine Traditionen - Heute nur eine schöne Erinnerung... Ja in diesem Jahr können wir uns nur an die schönen Traditionen der Osterlichen Feierlichkeiten erinnern der vergangenen Jahr. In diesem Jahr müssen wir leider […]
  • Ischia im Herbst Weintour “Andar Per Cantine”Ischia im Herbst Weintour “Andar Per Cantine”Traditionelle Weinwoche "Andar Per Cantine" - Angebot Ischia im Herbst Weintour! Ischia im Herbst Weintour Andar per Cantine - Die traditionelle Weinwoche steht wieder vor der Tour. Jedes Jahr im September findet auf der Weininsel Ischia […]
  • Ferien – Die schönste Zeit des Jahres!Ferien – Die schönste Zeit des Jahres!Ferien aus Ischia - zwischen Wellness, Relax und gutes Essen! Das Warten hat endlich ein Ende! Wir sind bereit für die ischitanische Ferien mitte Juni mit der wiedereröffnen und freuen uns, Sie verwöhnen zu dürfen. Auf Ischia können Sie […]